Mirjam Clemens

Nachhaltige Lieferketten auf leverist.de

leverist.de sucht Unternehmen, die Projekte der deutschen Entwicklungszusammenarbeit im Bereich nachhaltiger Lieferketten unterstützen oder auf bestehende Wertschöpfungsketten zurückgreifen, die in den letzten Jahren von der deutschen Entwicklungszusammenarbeit gefördert wurden. Wenn Ihr Unternehmen nachhaltige Lieferketten fördert, dann erkunden Sie gerne die große Anzahl der relevanten Geschäftsmöglichkeiten auf leverist.de.

Wo Ihre Unterstützung benötigt wird

Hat die COVID-19-Krise wichtige Lieferketten unterbrochen und Sie suchen nun nach nachhaltigen Alternativen? Importieren Sie z.B. Obst, Gemüse, technisches Holz, Schnittblumen oder natürliche Zutaten und sind an nachhaltigen Geschäftsbeziehungen mit zuverlässigen Lieferant*innen interessiert? Über leverist.de können interessierte Einkäufer*innen direkt mit diesen in Kontakt treten, wie im Fall einer deutschen Unternehmerin, die dank leverist.de erfolgreich mit namibischen Schmuckhersteller*innen in Kontakt kam. Oder suchen Sie nach Tourismusunternehmen aus Tunesien, Ecuador oder Nepal, mit denen Sie zusammenarbeiten wollen?

Dann möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf 62 vielversprechende Geschäftsmöglichkeiten in neuen und aufstrebenden Märkten lenken.

Wie Sie leverist.de nutzen können

Durch leverist.de erhalten Unternehmen direkten und transparenten Zugang zu Geschäftsmöglichkeiten in Entwicklungs- und Schwellenländern. Die Plattform verbindet unternehmerische Innovationen und Know-how mit den langjährigen Erfahrungen aus der Entwicklungszusammenarbeit vor Ort. leverist.de ist eine kostenlos nutzbare Plattform der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Durch die Abdeckung eines breiten Spektrums an Themen und Ansätzen unterstützt sie die Bundesregierung bei der Verwirklichung einer nachhaltigen Entwicklung in ihren Partnerländern weltweit.

Wie die GIZ Ihr Unternehmen unterstützen kann

GIZ-Expert*innen leben und arbeiten in unseren Partnerländern. Als Expert*innen vor Ort können sie Sie mit den notwendigen Informationen über die lokalen Marktbedingungen versorgen. Dazu gehört auch – aber nicht nur – die Unterstützung bei der Suche nach dem richtigen Markt für Ihr Produkt und die Vermittlung von Kontakten zu lokalen Akteuren und Behörden.

Der Fokus auf nachhaltige Lieferketten

Die Anwendung nachhaltiger Praktiken in der gesamten Wertschöpfungskette beinhaltet eine langfristige Verpflichtung zur Berücksichtigung ökologischer, sozialer (z.B. Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen) und wirtschaftlicher Konsequenzen in der Beschaffung und im Lieferkettenmanagement. Zurzeit wird ein Lieferkettengesetz für gerechtere und nachhaltige globale Geschäftsbeziehungen sowohl auf nationaler Ebene in Deutschland als auch auf europäischer Ebene intensiv diskutiert. Aufgrund dieser aktuellen Debatte hat leverist.de beschlossen, dieses hochaktuelle Thema aufzugreifen.

Wollen Sie mehr erfahren?

Dann erkunden Sie alle aktuellen Geschäftsmöglichkeiten im Bereich der nachhaltigen Lieferketten und anderen Sektoren auf leverist.de. Derzeit sind 62 Geschäftsmöglichkeiten aus 27 Ländern online. Schauen Sie sich gerne um und registrieren Sie sich!

Foto von NordWood Themes auf Unsplash, 2020

War noch nichts passendes dabei? Wenn Sie Fragen bezüglich Covid 19 und der Zusammenarbeit mit der GIZ haben, schreiben Sie unserem BusinessVsCovid19 Team!

Kontakt