Kambodschanische Unternehmen auf dem Weg zu europäischen Fachmessen

Die virtuellen Messepitches des Business Scouts for Development Programms bieten Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern die Chance auf umfassende Messepromotion und Messebeteiligungen in Europa. Diesmal präsentierten Unternehmen aus Kambodscha ihre innovativen Produkte und Dienstleistungsideen einer Fachjury.

Anfang Juli entschied die Jury des virtuellen Messe-Pitch Kambodscha, welche Unternehmen die Reise nach Europa antreten werden, um ihre Unternehmen und Produkte auf international renommierten Messen auszustellen. Die Entscheidung war der Höhepunkt fünf aufregender Tage vom 26. Juni bis zum 02. Juli, an denen 27 ausgewählte Unternehmen ihre Produkte und Geschichten auf einer digitalen Plattform präsentierten, die einer traditionellen Messe nachempfunden war. Die Nutzer*innen konnten die virtuellen Messestände in drei Messehallen erkunden.

Während der Online-Veranstaltung präsentierten die ausgewählten Unternehmen ihre innovativen Produkte, die von ethisch hergestellten Textilien über hochwertige Wohnaccessoires bis hin zu natürlich angebauten landwirtschaftlichen Produkten wie dem weltberühmten Kampot-Pfeffer reichen und stellten die Kultur und das Geschäftspotenzial Kambodschas vor.


copyright: goldenebotschaft GmbH

Bereit für den großen Durchbruch

Eine Jury aus kambodschanischen und deutschen Vertreter*innen der Privatwirtschaft, von Wirtschaftsorganisationen und der Entwicklungszusammenarbeit, darunter die kambodschanische Handelskammer und Khmer Enterprise, wählte 16 Unternehmen aus, die nun in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) an einem zertifizierten Messevorbereitungsprogramm teilnehmen werden, das Schulungen, finanzielle Unterstützung und Produktplatzierungen auf leverist.de umfasst. Der virtuelle Messe-Pitch wurde durch das Business Scouts for Development Programm in Kooperation mit der Europäischen Handelskammer Kambodscha initiiert, um auf innovative Weise die Exportkapazitäten ausgewählter kambodschanischer Unternehmen zu fördern, die sich durch einzigartige Produkte, menschliche Geschichten und ethische Werte auszeichnen.

Zu Beginn dieses Jahres hatten Unternehmen aus Bolivien, Ost- und Westafrika bereits die Möglichkeit, am Virtual Trade Fair Pitch teilzunehmen. Alle Finalisten der globalen Veranstaltungsreihe, einschließlich derer aus Kambodscha, werden schließlich gemeinsam in einer großen Veranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere Informationen folgen in Kürze!

Business Scouts unterstützen Unternehmen auf ihrem Weg zu europäischen Messen

Business Scouts for Development sind als entwicklungspolitische Expert*innen in rund 40 Ländern weltweit tätig. Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) beraten sie deutsche, europäische und lokale Unternehmen zu entwicklungspolitischen Themen und fördern verantwortungsvolles wirtschaftliches Engagement durch Kooperationsprojekte. Die Business Scouts for Development arbeiten dabei eng mit Partnern aus der verfassten Wirtschaft und Organisationen der beruflichen Bildung in Deutschland und vor Ort zusammen. Durch ihren Sitz in Partnerinstitutionen und Auslandshandelskammern sind sie direkt in die wirtschaftliche Arbeit integriert und können entwicklungspolitische Ansätze anstoßen und fördern.

Sie benötigen nähere Informationen zu den Messe-Pitchs? Frank Fromme und Sarah Vogt stehen Ihnen als Ansprechpersonen zur Verfügung.


1.000 Unternehmen 👏

Danke für Ihr Vertrauen.